Gibt es eine Kleiderordnung für Presse- und Konzertfotografen?

Konzertfotografie

Konzertfotografie

Du bist zum ersten mal als Konzertfotograf im Einsatz und fragst Dich was Du anziehen sollst? Ist schwarze Kleidung immer richtig?

In der Presse- und Eventfotografie gibt es prinzipiell drei Möglichkeiten sein Outfit zu wählen

  1. Es gibt eine gewünschte/geforderte Kleiderordnung
  2. Du passt Dich Deiner Umgebung (den Konzertbesuchern) an
  3. Du versuchst unsichtbar zu sein

Gewünschte oder geforderte Kleiderordnung

Eine geforderte Kleiderordnung ist in der Konzertfotografie untypisch und kommt eher in der Pressefotografie vor. Bei einer Gala oder einem Red-Carpet-Event ist manchmal eine entsprechende Kleidung gewünscht. Je nach Location eines Fotocalls kann auf benötigte Kleidung wie z. B. festes Schuhwerk hingewiesen werden.

Sich den anderen Besuchern des Events optisch anpassen

Bei einem Schlagerkonzert oder Oktoberfestkonzert sehen die Besucher anders aus als bei einem Hard-Rock Festival. Es ist eine gute Idee sich optisch auch anzupassen da der Konzertfotograf nicht im Mittelpunkt stehen soll.  Mit angepasstem Outfit fällt man weder in der Menge der Besucher auf noch stört es andere Fotografen welche auch fotografieren.

Dunkle unauffällige Kleidung

Wenn es keine anderen Vorgaben gibt oder ein Anpassen an die anderen Besucher nicht möglich ist, dann ist dunkle unauffällige Kleidung die erste Wahl. Schwarze Jeans, schwarzes T-Shirt, schwarzes Hemd, schwarze Sweatshirtjacke, schwarze Jacke/Regenjacke und ein schwarzes Jacket sind eine sehr gute Basis für Konzertfotografen.

Weitere Tipps

  • Gerade wenn man mehrere Termine an einem Tag hat und sich nicht immer angepasst kleiden kann ist dunkel nicht verkehrt. Dazu ein helles Hemd im Auto und schon ist man immer passend angezogen.
  • Kleidungsstücke in grellen Farben sollten vermieden werden da diese sehr auffällig sind.
  • Auch sollte man keine (Eigen-) Werbung auf seinem Outfit haben.
  • Trage keine Cap. Sie stört Dich nur beim Fotografieren.

Was trage ich

Ich selbst trage hauptsächlich schwarz und passe mich immer an wenn es geht. Jacket bei Teppich-Events aber auch eine Lederhose beim Oktoberfest oder Jeans mit farbigem Hemd bei Schlagershows.

Fazit

Die universelle Kleidung gibt es nicht. Passe Dich Deiner Umgebung an und bleibe unauffällig.

 

Autor: Martin Black,  Martin Black ist Pressefotograf und Betreiber des Blogs www.Presse-und-Eventfotografie.de. Er fotografiert prominente Persönlichkeiten sowie kommerzielle und private Events.   www.Martin-Black.de, martin@martin-black.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.