Sollten Besucher Ihre DSLR mit zum Konzert bringen dürfen?

      Kommentare deaktiviert für Sollten Besucher Ihre DSLR mit zum Konzert bringen dürfen?

Auf manchen Festivals oder Konzerten dürfen auch Besucher ihre Digitale-Spiegelreflex-Kamera mitbringen. Dies wird von Konzertfotografen manchmal sehr kritisch gesehen. Aus Sicht des Besuchers ist es natürlich eine tolle Sache, ein Konzert zu fotografieren.  Beleuchten wir das Thema zunächst mal systematisch.

Häufig genannte Kritik durch akkreditierte Fotografen

  1. Mehr Bilder am Markt
  2. Mehr als 3 Lieder und somit oft seltenere Bilder
  3. Bilder am Markt werden preiswerter
  4. Nachteil wenn die akkreditierten Fotografen vom FOH fotografieren müssen

Aber auch der Besucher mit der DSLR hat viele Nachteile oder Besonderheiten gegenüber den akkreditierten Fotografen

  1. Kann nicht/schwer den Standort wechseln für Kompositionen
  2. Muss mitten aus dem Publikum fotografieren und auf viele Bewegungen im Publikum achten
  3. Hat oft Arme vor sich
  4. Fehlende Bildrechte
  5. Kein Zugang zu Presseraum, Informationen, etc.
  6. Oft nicht so gute Technik und/oder KnowHow wie der Grabenfotograf

Es gibt auch gute Gründe für akkreditierte Fotografen, aus dem Besucherbereich zu fotografieren

  1. Kein Graben vorhanden
  2. Weitere Bilder nach den 3 Liedern
  3. Bessere Perspektive
  4. Sonderfälle (Pyrotechnik, lange Laufwege, Lichtstimmung)

Meine Meinung:

  • Ich finde es gut, dass Beginner sich einmal in der Konzertfotografie versuchen können. So besteht auch die Möglichkeit sich ein Portfolio aufzubauen, um sich erfolgreicher zu akkreditieren
  • Es ist auch OK, wenn ein Fan mal gute Bilder von seiner Band will
  • Ja, es stimmt, oft macht man außergewöhnlichere Bilder, wenn man das ganze Konzert fotografiert als bei nur drei Liedern
  • Angst vor Konkurrenz sollte man als akkreditierter Fotograf nicht haben, da aus dem Publikum oft keine Bilder mit bester Qualität (technisch und inhaltlich) erstellt werden können und die Bildrechte für eine kommerzielle Verwendung sind nicht vorhanden.
  • Ich sehe eher ein Problem, dass das Publikum durch den Fotografen im Publikum gestört wird, da die Fotografierposition viel Sicht versperrt
  • Es gibt viele Konzerte von recht unbekannten Bands. Dort gehen selten Profi-Fotografen hin. Ohne die Bilder der Besucher würde es kein Bildmaterial geben
  • Akkreditierte Fotografen sollten abklären ob Bilder aus dem Besucherraum (besonders nach den 3 Liedern) erlaubt sind

Bei welchen Festivals ist das möglich

  • Hier findest Du Hinweise bei welchen Festivals es erlaubt war. Aber das muss nicht heißen, dass es wieder so ist. Du solltest Dich vorher genau nach den Regeln erkundigen.

Weiterführende Links

Autor: Martin Black,  Martin Black ist Pressefotograf und Betreiber des Blogs www.Presse-und-Eventfotografie.de. Er fotografiert prominente Persönlichkeiten sowie kommerzielle und private Events.   www.Martin-Black.de, martin@martin-black.de

Teile dieses Beitrag wenn er andere interessieren könnte